CAF. Wir in der CDU.
CAF. Wir in der CDU.
19:54 Uhr | 30.10.2014 StartseiteStartseiteKontaktKontaktImpressumImpressum
 

Ihre Spende für die CDU

Ihr Beitrag für Deutschlands Zukunft


Weitere Videos:

27.10.2014
?Das C im Namen der CDU ist eine Einladung?
Die Auftaktsitzung der Kommission ?Meine CDU 2017? sowie die Konferenz ?Zugewandert ? Angekommen?! ? Chancen der Vielfalt? mit Mitgliedern sowie Funktions- und Mandatsträgern der CDU mit Zuwanderungsgeschichte standen im Mittelpunkt der heutigen Präsidiumssitzung, berichtete CDU-Generalsekretär Peter Tauber im Nachgang.
24.10.2014
Weltreise durch Berlin-Kreuzberg
?Für viele ist das C in unserem Parteinamen eine Brücke?, sagte CDU-Generalsekretär Peter Tauber im Rückblick auf seine ?Weltreise? durch den Berliner Stadtteil Kreuzberg. CDU.TV hat ihn auf der spannenden Tour begleitet.
24.10.2014
Die Rede von Thomas de Maizière bei #cduvielfalt
Thomas de Maizière ist Bundestagsabgeordneter der CDU und Bundesinnenminister. Sehen Sie hier seine Rede bei der Konferenz "Zugewandert - Angekommen?! - Chancen der Vielfalt" am 22. Oktober 2014 in voller Länge. Mehr dazu unter http://www.cdu.de/chancen-vielfalt
24.10.2014
Die CDU diskutiert: "Zugewandert - Angekommen?! - Chancen der Vielfalt"
Zur Konferenz ?Zugewandert ? Angekommen?! ? Chancen der Vielfalt? waren ins Konrad-Adenauer-Haus Funktions- und Mandatsträger der CDU eingeladen, die selbst Zuwanderer sind oder eine Zuwanderungsgeschichte haben.
23.10.2014
CDU-Kommission ?Meine CDU 2017? gestartet
Die CDU soll auch in Zukunft die starke Volkspartei der Mitte sein. Mithelfen soll dafür die Kommission ?Meine CDU 2017? unter der Leitung von CDU-Generalsekretär Peter Tauber. In dieser Woche tagte die Kommission zum ersten Mal.
... weitere Beiträge von CDUTV finden Sie hier!


20.08.2014
Bundes-Vize Strobl besucht alevitischen Unterricht in Heilbronn‏
Besuch eines alevitischen Religionsunterrichts / Alevitische Gemeinde

Frau Akpinar, CAF Vorstandsmitglied, äußert ihre Meinung zum Besuch wie folgt: 

Seit Einführung des Alevitischen Religionsunterrichts in Baden Württemberg (BW), hat erstmalig ein Landesvorsitzender einer Partei, der auch gleichzeitig Bundestagsabgeordneter ist, einen Religionsunterricht der Aleviten in BW besucht. Besonders freut es mich jedoch, das Baden-Württemberg als erstes Bundesland 2006/07 unter einer CDU Landesregierung den Alevitischen Religionsunterricht eingeführt hat .Für mich ist es ein Zeichen, das es für die CDU nicht nur ein Lippenbekenntnis ist, wenn sie davon spricht "Minderheitsrechte" zu stärken. Ein besonderer Dank an Herrn Thomas Strobl der er als Landesvorsitzender der CDU BW und als Bundestagsabgeordneter des Wahlkreises Heilbronn sich dem Thema angenommen hat."


24.07.2014
Beitrag zur aktuellen Antisemitismusdebatte
Erinnerungskultur in der Zuwanderergesellschaft – Eine kultur- und integrationspolitische Aufgabe –

Derzeit werden auf Deutschlands Straßen Parolen skandiert wie „Kindermörder Israel“, „Jude, Jude feiges Schwein…“.

Der Konflikt in Nahost offenbart nicht nur die Relevanz außenpolitischer Ereignisse auf das Zusammenleben in Deutschland, sondern auch die unterschiedliche politische Kultur innerhalb der deutschen Gesellschaft und der Zuwanderer- bzw. vornehmlich türkischen und arabischen Gemeinschaften in Deutschland.




23.05.2014
Schürt Ankara Konflikte in Deutschland?
Pressemitteilung

 In Istanbul sind bei Zusammenstößen zwischen Regierungsgegnern und der Polizei mehrere Demonstranten schwer verletzt worden. Die türkischen Polizeikräfte attackierten dabei ein Cem-Haus, in dem eine Trauerzeremonie für den getöteten 13-Jährigen Berkin Elvan gehalten wurde. Der Alevit Ugur Kurt wurde dabei in den Kopf geschossen und verstarb.


22.04.2014
Migrantenverbände begrüßen Kurs in der CDU NRW
Erklärung zum beabsichtigten Unvereinbarkeitsbeschluss gegen Graue Wölfe‏

Mehrere Migrantenverbände haben positiv auf die Pressemitteilungen zum beabsichtigten Unvereinbarkeitsbeschluss der CDU NRW mit den Grauen Wölfen reagiert.


22.04.2014
Vorstandsmitglied Frau Akpinar hält Grußwort
24. April 2014

Zum Gedenktag  für die Opfer des Genozids an den Armeniern hält Frau Akpinar ein Grußwort an die Armenische Gemeinde. 

 
 



 
   
0.36 sec. | 17686 Visits